/ Erschließungsbeiträge erheben

    Zuständige Mitarbeiter

    Leistungsbeschreibung

    Die (insbesondere) straßentechnische Erschließung ist Voraussetzung für die Bebaubarkeit eines Grundstücks.

    Nach Abschluss der Erschließungsarbeiten erhebt die Gemeinde von den Eigentümern der erschlossenen Grundstücke innerhalb einer vierjährigen Verjährungsfrist einen Erschließungsbeitrag.

    Spezielle Hinweise für - Gemeinde Böhl-Iggelheim

    Hier finden Sie Satzungen der Gemeinde Böhl-Iggelheim zum Thema "Erschließungsbeiträge".