Ortsumgehung Böhl-Iggelheim

    Der Landesbetrieb Mobilität Speyer plant den Bau der Ortsumgehung Böhl-Iggelheim im Zuge der Landesstraße Nr. 532 (L 532). Anlass der Planung ist, dass die L 532 in ihrem derzeitigen Verlauf durch den Ortsteil Iggelheim aufgrund der teilweise sehr engen Bebauung eine erhebliche Verkehrsbelastung für die Anwohner darstellt.

    Daher soll eine Ortsumgehung zur Entlastung der Ortsdurchfahrt im Zuge der L 532 neu gebaut werden. Die geplante Umgehung schließt westlich der Ortslage von Iggelheim an den Bestand der L 532 an. Die L 532 alt (Haßlocher Straße) wird abgekröpft und in Form einer T-Einmündung mit der Anlage eines Linksabbiegestreifens angebunden, der Rad-/Gehweg wird mittels Querungshilfen entsprechend angepasst.

    Westlich des Römerhofes wird ein Hauptwirtschaftsweg in Form einer T-Einmündung an die Ortsumgehung angebunden. Nördlich von Iggelheim erfolgt die Anbindung des Holzweges in Form einer T-Einmündung mit der Anlage eines Linksabbiegestreifens.

    Der südliche Teil des Weges (Sandgasse) wird mit einer Wendemöglichkeit für Fahrzeuge versehen. Eine Querung der L 532 für Fußgänger und Radfahrer ist über eine Querungshilfe und Fahrbahnteiler gewährleistet. Die Iggelheimer Straße und die L 528 werden in Form eines Kreisverkehrsplatzes (KVP) an die L 532 neu angebunden.

    Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Querungsmöglichkeit mit Hilfe einer Unterführung unter der neuen Trasse geschaffen. Die derzeitige Anbindung der Iggelheimer Straße an die L 528 wird zurückgebaut.

    Östlich von Iggelheim schließt die Neubautrasse nach 2,96 km an die vorhandene L 532 wieder an. Die abgekröpfte L 532 wird bis zum Knotenpunkt L 532 / L 528 auf einer Länge von ca. 0,4 km zurückgebaut.

    Des Weiteren werden die abgeschnittenen Wirtschaftswegeverbindungen aufgegriffen und parallel zur neuen Trasse auf entsprechend sinnvollen Abschnitten mitgeführt und angepasst.

    Die L 532 ist als zweispurige Trasse mit einer befestigten Fahrbahnbreite von 8,00 m geplant. Im Bereich der Knotenpunkte wird sie entsprechend aufgeweitet.

    Die vollständigen Planunterlagen für das Vorhaben können auf der Internetseite des Landesbetriebes Mobilität Rheinland-Pfalz www.lbm.rlp.de in der Rubrik "Themen/Baurecht/Straßenrechtliche Planfeststellung" eingesehen werden.

    Zum Bekanntmachungstext sowie den Planunterlagen gelangen Sie hier. Die Unterlagen lagen bis zum 21. April 2021 bei der Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim aus.

    Um unsere Homepage für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Alles Erlauben" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Einstellen" können Sie gewünschte Einstellungen über die Nutzung der Cookies vornehmen.