Kommunale Kleiderstube wieder geöffnet

    Über ein halbes Jahr musste die Kleiderstube geschlossen bleiben, da ein größerer Wasserschaden die Räumlichkeiten unbenutzbar gemacht hatte. Nun ist frisch renoviert und Alles erstrahlt wieder in neuem Glanz.

    „Endlich können wir wieder für die Menschen da sein“ betont das Team der engagierten Frauen, welche die kommunale Kleiderstube im Keller des neuen Schulhauses in Iggelheim betreuen.

    Über ein halbes Jahr musste die Kleiderstube geschlossen bleiben, da ein größerer Wasserschaden die Räumlichkeiten unbenutzbar gemacht hatte. Nun ist frisch renoviert und Alles erstrahlt wieder in neuem Glanz. Die Regale und Ständer sind gut gefüllt und warten auf Kunden. Die Damen betonen ausdrücklich, dass nur gut erhaltene und frisch gereinigte Kleider zur Ausgabe kommen - „Wir haben keinen Schrott - Gerade auch für die kalte Jahreszeit besteht ein großes Angebot und für die Kinder sind wir gut gerüstet“.
    In den letzten Jahren wurde der Erlös, der erwirtschaftet wird, sozialen Institutionen oder Vereinen für deren Jugendarbeit zur Verfügung gestellt wird. Konnte diese Spende 2018, wegen der langen Schließzeit, nicht übergeben werden, wird das in diesem Jahr wieder geschehen.

    Die Böhl-Iggelheimer Kleiderstube erfreut sich großer Beliebtheit, wobei auch viel Kunden von auswärts kommen. „Wir würden uns mehr Kunden aus Böhl-Iggelheim wünschen. Es gibt keinen Grund Scheu vor einem Besuch bei uns zu haben“ betonen die Damen.

    Bild und Text: Franz Gabath

    Öffnungszeiten Rathaus

    Montag: 8.00 - 18.00 Uhr
    Dienstag bis Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr

    Öffnungszeiten Bürgerbüro

    Montag & Donnerstag: 8.00 - 18.00 Uhr
    Dienstag, Mittwoch & Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr