Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Böhl-Iggelheim

    In der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 13. Juni 2019 wurde Frau Christa Bug durch den Gemeinderat zur ehrenamtlichen Gleichstellungs-beauftragten für den Zeitraum der Legislaturperiode bis 2024 gewählt.

    Die tatsächliche Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern, die in unserer Gemeinde leben, sind für Christa Bug eine Herzensangelegenheit. So nimmt sie diese Tätigkeit bereits seit 2014 war. Zuvor hat sie die Aufgaben als Gleichstellungsbeauftragte für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung Böhl-Iggelheim wahrgenommen. Die Sensibilisierung für diese Thematik ist nach wie vor wichtig: Sie muss in der frühen kindlichen Bildung und Erziehung beginnen und in allen Lebensabschnitten immer wieder neu auf die Tagesordnung gestellt werden: in Schule, Ausbildung oder Studium, bei der Familien- und Lebensplanung, im Erwerbsleben und Ruhestand.

    Zu ihren Aufgabenfeldern gehören die Beratung bei Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Konflikte am Arbeitsplatz oder im privaten Umfeld, Überlastung im familiären oder beruflichen Umfeld, Mobbing und Stalking, Frauenförderung, Gewalt gegen Frauen und Frauendiskriminierung.

    Für Anfragen aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Böhl-Iggelheim steht Christa Bug unter Telefon 06324/64668 oder per E-Mail zur Verfügung.