Unterführung u. Querungshilfe

    Ist nach dem Holzweg zwischen Böhl und Iggelheim eine Unterführung für Fahrräder und Fußgänger geplant?

    Nein. Es ist eine Überquerungshilfe vorgesehen.


    Was sind „Querungshilfen“?­

    Querungshilfen unterstützen Fußgänger beim Überqueren von stark befahrenen Straßen, indem sie einen Schutzbereich in der Straßenmitte schaffen. Durch die Verengung der Straße wird zusätzlich die Verkehrsgeschwindigkeit reduziert.


    Wird sichergestellt, dass die Straße an der Überquerungshilfe an der Abzweigung Holzweg gut einzusehen ist? Eine zu eng stehende Begrünung in der langgezogenen Kurve beschränkt die Sichtweite für überquerende Fußgänger.

    Die Gemeindestraße „Am Holzweg“ wird rechtwinklig an die L 532 angebunden. Der Linksabbiegestreifen wird durch beidseitige Aufweitung der L 532 neu mit einer Aufstelllänge von         20 m angelegt. Der Verkehrsablauf und die Leistungsfähigkeit werden mit „gut“ eingestuft. Die Anfahrsicht ist mit 200 m Schenkellänge gegeben.

    Die Gemeinde wird bei dieser Überquerung die maximal mögliche Sicherheitsvorkehrung einfordern.


    Wie sieht der Fahrrad-Fußgängerübergang an der Höhe Farrwiesenstraße aus?

    Kann man die Farrwiesenstraße dort noch zu Fuß/mit Rad queren? Da es ein wichtiges Naherholungsgebiet ist.

    Kann man die Umgehungsstraße an der Farrwiesenstraße noch überqueren?

    Es ist keine Anbindung und kein Übergang vorgesehen.


    Wie hoch sind die Mehrkosten für eine Unterführung für Radfahrer / Fußgänger am Holzweg?

    Hierzu liegen keine Kalkulationen vor.


    Wie ist am neuen Kreisel die Querung für Radfahrer vorgesehen um von der Böhl-Iggelheimer Seite des Kreisels auf die "Schifferstadter" Seite zu kommen? Zwischen Iggelheim und Böhl ist ja eine Unterführung geplant, aber wie kommt man von der linken auf dir rechte Seite, durch den Kreisel?

    Die Radwegeführung in Richtung Schifferstadt soll, nach der Unterführung, entlang der L 528 bis zur Tankstelle und dann über eine herzustellende Querungshilfe auf den Radweg in Richtung Schifferstadt geführt werden.


    Mich interessiert das Thema Fahrradanbindung Richtung Haßloch. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden alle im Bereich der Umgehungsstraße bisher verfügbaren Feldwege gekappt und eine Überquerung ist nur per Ampel von der Haßlocher Straße kommend vorgesehen.

    In Richtung Haßloch ist vorgesehen, dass die Radfahrer die Ampel an der T-Kreuzung benutzen. Die nächste Querung ist im Bereich des Jugendzentrums vorgesehen.

    Um unsere Homepage für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Alles Erlauben" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Einstellen" können Sie gewünschte Einstellungen über die Nutzung der Cookies vornehmen.